Suche
Gesundheit essen.
Genuss leben.
Gewissen haben.
Suche Menü

Versüsse den Morgen!

DSC_0683

Quinoa-Pancakes mit Bananen und Walnüssen

Zutaten
80 g Dinkel-Vollkornmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
10 g Agavendicksaft
150 ml Sojamilch
40 g gepopptes Quinoa
2 Bananen
1 Handvoll Walnüsse

So geht’s
1. Zutaten bis auf das Quinoa mit einem Schneebesen verrühren.
2. Quinoa mit einem Löffel unter die Masse heben.
3. Öl in einer Pfanne erhitzen (zum Beispiel Rapsöl) und zweimal drei kleine Pancakes darin braten.
4. Mit den Bananen und Walnüssen garnieren und noch einen Schuss Agavendicksaft über den Teller geben. Fertig!

Das Rezept ist für sechs Pancakes und zwei Personen gedacht. Eigentlich wollte ich noch einen TL Kakao zum Teig geben. Habe ich vergessen. Beim nächsten Mal also Schoko-Quinoa-Pancakes!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Haha, dank dir! Quinoa in gepoppter Form ist nicht so leicht zu bekommen. Wer es mit Honig nicht so eng sieht, findet eher welchen. Sonst nimm gepopptes Amaranth. Auch lecker! :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.