Suche
Gesundheit essen.
Genuss leben.
Gewissen haben.
Suche Menü

Der Supermarkt der Zukunft – bald in Berlin

_MG_7022

16 Millionen Tonnen Verpackungen wandern jedes Jahr allein in Deutschland in den Müll. Eine geniale Idee, die längst überfällig ist, haben nun zwei junge Berliner Frauen. Sie wollen im Sommer einen Supermarkt eröffnen, „Original unverpackt“, der ganz auf umweltschädigende Einwegverpackungen verzichtet.

Wie das gehen soll? Ganz einfach, du füllst deine Lebensmittel selbst ab. Bei Obst und Gemüse ist es kein Problem. Andere Lebensmittel, wie Nudeln, Nüsse, Zucker, Mehl, Marmelade oder Shampoo, stehen zum Teil in großen Glasröhren zur Verfügung, sogenannten Bulk Bins. Du bringt eine Dose, ein Glas oder ein anderes Behältnis mit, und füllst dir so viel ab, wie du benötigst. Das ist ein weiterer Vorteil.

Precycling statt Recycling: Wiederverwendbare Behältnisse kannst du auch im Laden erhalten oder recycelte Papiertüten befüllen. Über 600 Produkte soll es geben. Viele Waren stammen aus der Region. Ein reiner Bio-Laden will „Original Unverpackt“ aber nicht sein.

Um ihre Vision eines fortschrittlichen und nachhaltigen Supermarktes zu realisieren, brauchen die Mädels noch 20.000 Euro, die sie über die Croudfunding-Plattform „Startnext“ zusammenbekommen wollen. Mach mit, und werde ein Teil der Zukunft!

Hier geht es zu Startnext, um das Projekt zu unterstützen!
Und hier zur Webseite von „Original unverpackt“.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.