Suche
Gesundheit essen.
Genuss leben.
Gewissen haben.
Suche Menü

Buch-Tipp

Vegan backen fuer alle von Bjoern Moschinski

Damit kriegst du es gebacken!

Haha, ich hab’s – das dritte Kochbuch des Berliner Selfmade-Kochs und Restaurant-Besitzers Björn Moschiski. Ich mag den Typen einfach. Ich habe auch schon einen Kochkurs bei ihm belegt, wo wir seinen legendären veganen Eiersalat und Gulasch gekocht haben.

Jetzt, in seinem neuen Buch, geht es ums Thema Backen. Bekannt ist Björn ja für deftige Hausmannskost. Was also erwartet euch in seinem Backbuch? Zunächst einmal vegane Grundrezepte für Teige, aus denen alle Kreationen dann entstehen. Sie helfen dabei, auch selbst kreativ zu werden. Dann folgen Osterrezepte, mit Spargel und Rhabarber, also eher saisonal als besonders österlich. Zu Halloween (ein großer Sprung im Jahr) gibt es logischerweise Kürbisrezepte, etwa „Gewürzte Kürbis-Haferflocken-Kekse“ oder „Kürbis-Pie mit Zimtsahne“. Dann ist schon Weihnachten, mit „Winterlichen Brownies“ oder „Zucchini-Lebkuchen-Törtchen“.

Es folgen Backvorschläge für die Sonntagstafel, wobei alle Rezepte mit wenigen Zutaten auskommen und nicht besonders kompliziert scheinen. Daumen hoch. Besonders der „Haselnuss-Kastanien-Kuchen“ hat es mir angetan. Herzhafte und süße Gebäcke sind wild gemischt. Geschenkideen aus der eigenen Küche sind zum Beispiel der „Zebrakuchen im Glas“ oder „Feigen-Baklava“. Zum Ende des Buches folgen noch schnell schnelle Gerichte, so wie die „Blätterteig Muffins“. Ach ja, Brot und Co. gibt es auch. Co. sind etwa „Kartoffelschiffchen“, die wohl in keine Kategorie passten. Gut finde ich die Liste am Ende mit allen Rezepten im Überblick, die zeigt, was sojafrei, glutenfrei oder schnell zubereitet ist. Mäßig finde ich die Grafik, da hätte ich als alte Magazin-Redakteurin mir mehr pfiffige Professionalität gewünscht.

Björn Moschinski
vegan backen für alle
Südwest Verlag
19,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.